Das Kanzleigebäude in Henstedt-Ulzburg

Standort Henstedt-Ulzburg

Unser Kanzleigebäude in Henstedt-Ulzburg hat eine bewegte Geschichte. Friedrich Boysen erwarb das mit einem alten Haus bebaute Grundstück 1902 von der Familie Sebelien und ließ 1912 / 1913 das alte Gebäude durch einen Neubau ersetzen. Ab 1916 wurde dieses Anwesen als Ulzburger Warenhaus gewerblich genutzt. Für Kaufmann Boysen war die Lage des Grundstücks damals ebenso vorteilhaft wie heute - im Ortszentrum und nur wenige Schritte vom Bahnhof entfernt. Unsere Sozietät bezog 1990 das Haus - nachdem es zuvor liebevoll und so originalgetreu wie möglich restauriert worden war. Und doch mangelte es bald an Platz. 1994 wurde deshalb das Dachgeschoss umfassend ausgebaut und modernisiert.

RECHTSANWÄLTE
FACHANWÄLTE
NOTARE